Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zeitkapselprojekt

Mo, 15. Juni

Zeitkapselprojekt

Eines Tages wird es vorbei sein: Abstandhalten zu Oma und Opa, Behelfsmasken im Supermarkt, Schließungen von Schule, Kita, Kino, Kunst und Kultur.

Die Corona-Beschränkungen werden irgendwann Vergangenheit sein. Geschichte.

Noch sind wir mittendrin in dieser Geschichte. Wir sind Zeugen davon, wie unsere Gesellschaft und die ganze Welt Einschnitte erleben, die noch an Silvester undenkbar waren.

Wie werden wir uns an die Corona-Pandemie erinnern? Wie erleben Familien in ihrer Vielfalt die Krise? Was hat unseren Alltag bestimmt in dieser Situation? Was ist uns wichtig gewesen in diesen Zeiten?

Um diese Zeit unserer Geschichte festzuhalten, lädt das Kreml Kulturhaus alle ein, gemeinsam zu sammeln: Fotos, Texte, gemalte Bilder, Audios, Videos. Vielleicht Fotos vom Homeschooling oder vielleicht von einem der besonderen Zettel, die gerade überall aushängen, vielleicht ein Foto der Mundschutz-Mode-Kollektion, vielleicht ein Kinderbild, vielleicht die Geschichte einer abenteuerlichen Reiserückkehr oder die Geschichte eines ganz alltäglichen Einkaufs unter den Auflagen durch Corona.

Kurz: Geschichte(n), die Corona schrieb und noch schreibt.

Wie funktioniert das Sammeln?

Ihre Beiträge können Sie uns via E-Mail zukommen lassen. Bilder, die den Alltag in der Quarantäne beschreiben, können per Mail an das Kreml-Kulturhaus gesendet werden an: silke.loehr@kreml-kulturhaus.de, zusammen mit der dazugehörigen Geschichte. Die Einsendungen werden gesammelt, gesichtet und zu einer digitalen Ausstellung zusammengestellt. Das bedeutet, dass mit der Zusendung von Geschichten und Bildmaterial auch die Zustimmung zur Veröffentlichung verknüpft ist. Welche Objekte schließlich in die digitale Ausstellung aufgenommen werden, entscheidet das Kreml-Kulturhaus.

Und dann? Dann wird es erst richtig spannend: Sobald es wieder möglich ist, werden die Beiträge ausgedruckt und in eine Zeitkapsel gesteckt. Was ist eine Zeitkapsel? Eine Zeitkapsel ist ein verwitterungsbeständiges Behältnis, das in der Erde vergraben werden kann, um zu einem späteren Zeitpunkt wieder hervorgeholt zu werden. Die mit den eingereichten Beiträgen gefüllte Zeitkapsel soll (sobald das wieder möglich sein wird) im Rahmen eines kleinen Festes auf dem weitläufigen Außengelände des Kreml-Kulturhauses vergraben werden… um fünf Jahre später wieder gemeinsam ans Tageslicht geholt zu werden. Der Bergungstermin wird der Internationale Tag der Familie in fünf Jahren sein: der 15.5.2025. Wie wird unser Blick auf die Corona-Pandemie in der Rückschau sein? Wie hat die Krise die Gesellschaft und die Familie seitdem verändert?

Klingt super spannend! Und zu gewinnen gibt es auch etwas: 3 Familienkinonachmittage (je 4 Kinogutscheine + 4x Popcorn + 4 Getränke) für die drei besten Einsendungen.

Einsendeschluss: 15. Juni 2020.

Die Veranstaltung ist gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz.

 

 

Präsentation  Zeitkapsel-Projekt > Hier zum Download

 

Details

Datum:
Mo, 15. Juni
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

Kreml Kulturhaus

Weitere Angaben

Infos und Kartenreservierung
06430-929724