Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

KinoMatinée mit Frühstück und Film: Pelikanblut – aus Liebe zu meiner Tochter

So, 8. November, 11.00 Uhr

Wiebke lebt mit ihrer Adoptivtochter Nikolina auf einem Reiterhof und adoptiert ein weiteres, jüngeres Mädchen, das sie aus einem Waisenhaus in Bulgarien holt. Sie tut alles, damit die Familie zusammenwächst, auch als offenbar wird, dass Raya verhaltensauffällig, aggressiv ist und damit sich selbst und andere gefährdet. Wiebke glaubt, ihr helfen zu können. In ihrem Umfeld stößt sie auf Unverständnis. ‘Pelikanblut – aus Liebe zu meiner Schwester‘ (Deutschland 2019 / Darst.: Nina Hoss, Adelia-Constance Giovanni Ocleppo, Katerina Lipovska / 127 Min. / ab 16 Jahren) ist ein psychologisches Drama mit Thrilleranleihen um eine Mutter, die bis zum Äußersten geht, um ihre Adoptivtochter in ihre Kleinfamilie zu integrieren. Auf etlichen Festivals ausgezeichnetes, kompromisslos erzähltes Drama von Regisseurin Katrin Gebbe, die schon vor einigen Jahren mit ihrem Debütfilm “Tore tanzt” unterstrichen hat, dass sie auch mal dahin geht, wo es wehtut. Hervorragend wie immer Nina Hoss in der Hauptrolle. Und vor dem cineastischen Vergnügen besteht wie immer die Möglichkeit zu einem ausgedehnten Frühstück im Kreml-Café. Für das Frühstück bitte im Café reservieren.

SONNTAG 8.11, 11.00 Uhr, Kulturcafé/Kinosaal
Filmstart: 12.30 Uhr
Eintritt: 8,00 EUR (Ü) / Pers. für Film | ab 6,50 EUR/Pers. für
Frühstück nach Wahl (mit Auswahlkarte)
Reservierung: unter Fon 06430-929720, Kulturcafé

Details

Datum:
So, 8. November
Zeit:
11.00 Uhr
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Kulturcafé/ Kinosaal

Weitere Angaben

Preis Film mit Überlänge
8,00 EUR (Ü) / Pers. für Film , ab 6,50 EUR/Pers. für Frühstück nach Wahl (mit Auswahlkarte)
Infos und Kartenreservierung
06430-929720 Kreml Café