Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Filmstart: Die Känguru-Chroniken

Do, 16. Juli, 18.45 Uhr

Deutschland 2020 / Regie: Dany Levi / Darst.: Dimitrij Schaad, Rosalie Thomass, Henry Hübchen / 92 Min. / FSK: ab 6 Jahren

Der dauerverschlafene Kleinkünstler und selbsterklärte Anarchist Marc-Uwe kommt unverhofft zu einem Mitbewohner in seiner Kreuzberger Altbau-Wohnung. Ein kommunistisches Känguru, das im Gegensatz zu ihm voller Tatendrang ist, zieht kurzerhand bei ihm ein. Die beiden werden Kumpel. Als ein rechtspopulistischer Immobilienmakler ihren Kiez mit einem gigantischen Bauprojekt platt machen will, wollen sie nicht einfach dabei zusehen. Gemeinsam mit der Nachbarschaft will man sich wehren und entwickelt einen kuriosen Plan.

Die Känguru- Chroniken von Marc-Uwe Kling sind als Hörspiel und Buch mit absurder Prämisse und wild anarchischen Handlungsbögen seit etlichen Jahren ein erstaunliches popkulturelles Phänomen in Deutschland. Dass das Ganze nun auch als Film bestens funktioniert, liegt vor allem am Berliner Regisseur, Autor und Schauspieler Dany Levi. Auch als Film ein riesen Spaß, sogar mit Tiefgang und Botschaft.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Details

Datum:
Do, 16. Juli
Zeit:
18.45 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kinosaal

Weitere Angaben

Preis
7.50 Euro
Preis Kinotag
6.00 EUR