Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Filmkunst im Kreml: Yuli

Do, 18. April, 18.45 Uhr

|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 19:30 Uhr am So, 21. April 2019

Eine Veranstaltung um 21:15 Uhr am Di, 23. April 2019

Spanien-Kuba 2018 / Regie: Iciar Bollain / Darst.: Carlos Acosta, Santiago Alfonso, Keyvin Martinez / 110 Min. / FSK: ab 6 Jahren.

Drama, welches das Leben des kubanischen Balletttänzers Carlos Acosta nachzeichnet, der vom Ehrgeiz seines Vaters angetrieben, es erst in Havanna und schließlich weltweit zum Star schaffte. Regisseurin Iciar Bollain („Und dann der Regen“) inszenierte die mitreißende Aufsteigerstory nach einem Drehbuch ihres Mannes Paul Laverty, das in San Sebastian ausgezeichnet wurde. Acosta spielt sich selbst.

Der Film erzählt seine Geschichte mit Ruhe, zartem Humor und einer klugen filmischen Form. Da ist einerseits die Rahmenhandlung, in der es um den gealterten, sich selbst spielenden Acosta geht, der mit einer Gruppe Tänzerinnen und Tänzer an einer Tanzperformance über sein Leben arbeitet. Diese Ereignisse werden verwoben mit den Erinnerungen Acostas. Der Film spannt einen Bogen über 40 Jahre eines außergewöhnlichen Künstlerlebens.

Details

Datum:
Do, 18. April
Zeit:
18.45 Uhr
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kinosaal

Weitere Angaben

Preis
7.50 Euro