Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dokufilm des Monats/FilmSpecial zum Weltfrauentag: SANKT PAULIS STARKE FRAUEN – REEPERBAHNER*INNEN

Fr, 6. März, 18.45 Uhr

Zum Weltfrauentag: FilmSpecial zum Thema ‚Mutige und starke Frauen‘ mit einführendem Vortrag, Dokumentarfilm „Sankt Paulis starke Frauen – Reeperbahner*innen“ und anschl. Filmgespräch

Zum Weltfrauentag will das Kreml Kulturhaus in einem FilmSpecial mit Einführung, dem Dokumentarfilm „Sankt Paulis starke Frauen – Reeperbahner*innen“ (Deutschland 2018, Regie: Rasmus Gerlach, 74 Min.) sowie anschließendem Filmgespräch aufzeigen, dass Frauen trotz aller Vorurteile und Selbstzweifel ihren selbstbestimmten Weg gehen können.

Zur Dokumentation: Starke Frauen sind in den Darstellungen des Stadtteils nicht gerade überrepräsentiert. Und trotzdem hat das besondere Flair von St. Pauli viele spannende Frauen angelockt, die als Wirtinnen, Musikerinnen oder auch Nonnen ihren Kiez maßgeblich mitgestalten. Der Regisseur Rasmus Gerlach hat einen Querschnitt dieser Frauen für sein ungewöhnliches St. Pauli­Porträt getroffen: Es reicht von Burlesque-Performerin Eve Champagne über die legendäre Kneipenwirtin Rosi von Rosis Bar und ihr junges Gegenstück Betty Kups, „Barfrau des Jahres 2016”, bis hin zu Franca Cuneo, Chefin des 1905 von ihrer Familie gegründeten legendären Italieners in der Davidstraße. Sie und viele unerschrockene Frauen mehr sind mit Herz und Seele Reeperbahnerinnen und haben ein liebevoll abgeklärtes Verhältnis zum bunten Treiben um sie herum.

Der Film macht deutlich, dass Frauen über alle gesellschaftlichen Normen und Wertvorstellungen hinweg ein selbstbestimmtes Leben führen können. Er zeigt mutige und starke Frauen, die sich auf ihrem Lebensweg nicht von den herrschenden Verhältnissen unterkriegen lassen. Ein Film der Frauen Mut macht in einer Zeit, in der Gleichstellung zwar oft thematisiert wird, aber noch lange nicht erreicht ist.

In der anschließenden Diskussion/Filmgespräch besteht für die BesucherInnen die Möglichkeit, Hintergrundinformationen zum Film zu erhalten sowie weitergehende Fragen zum Thema zu erörtern und eigene Anmerkungen zu machen. Gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz.

FREITAG 6.3, 18.45 Uhr, Kinosaal
Eintritt: 7,50 EUR
Reservierung: unter Fon 06430-929724, Kreml oder Mail:
reservierung@kreml-kulturhaus.de

Details

Datum:
Fr, 6. März
Zeit:
18.45 Uhr
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Kinosaal

Weitere Angaben

Preis
7.50 Euro
Infos und Kartenreservierung
06430-929724 oder MAIL