Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Dokufilm des Monats/ FilmSpecial – Frauen in der deutschen Politik: Die Unbeugsamen

Do, 27. Januar, 18.30 Uhr

Dokufilm des Monats/ FilmSpecial ‚Frauen in der deutschen Politik‘
mit Einführung, Dokumentarfilm ‘Die Unbeugsamen‘ und anschl. Filmgespräch

Das FilmSpecial mit Einführung, dem Doku-mentarfilm `Die Unbeugsamen‘ (D 2021, Regie: Torsten Lörners, 102 Min) und einem anschließenden Filmgespräch möchte sich dem Thema ‘Frauen in der deutschen Politik‘ widmen.
Deutschland war den ganzen Herbst damit beschäftigt eine neue Regierung für die nächste Legislaturperiode aufzustellen. Welche Koalition sich gebildet hat, ist bekannt. Und seit Anbeginn dieses Prozesses wissen wir mit absoluter Sicherheit, dass insgesamt gut ein Drittel der Sitze im nächsten Parlament mit Frauen besetzt sein wird (34,7 Prozent). Frauen sind damit also nach wie vor in der deutschen Politik unterrepräsentiert. Während Parteien wie die Linken und die Grünen im neuen Bundestag auf einen Frauenanteil von über 50% kommen, sind es bei der FDP und CDU lediglich ca. 23%, die SPD liegt mit 41,7% noch leicht über dem Durchschnitt.
Der Dokumentarfilm `Die Unbeugsamen‘ erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich damals ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen hart erkämpfen mussten. Politikerinnen von damals kommen in dieser Dokumentation zu Wort. Ihre Erinnerungen sind teils komisch und bitter, teils absurd und erschreckend aktuell.
In der anschließenden Diskussion/Filmgespräch mit Fachexpert-enInnen besteht für die BesucherInnen die Möglichkeit einer offenen Diskussion über politische Partizipation von Frauen in der deutschen Politik. Dabei wird es die Möglichkeit geben, Fragen an die ExpertInnen zu richten. Welche Auswirkungen ein höherer Frauenanteil im Bundestag für z.B. Themen wie Schutz vor sexueller Gewalt, Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder gleicher Lohn für gleiche Arbeit haben könnte, werden die geladenen ExpertInnen diskursiv mit den BesucherInnen beleuchten. Gefördert durch das Land Rheinland-Pfalz.

DONNERSTAG 27.1., 18.30 Uhr, Kinosaal
Eintritt: 7,50 EUR / 4,50 EUR ermäßigt
Reservierung: unter Fon 06430-929724, Kreml oder
www.kreml-kulturhaus.de über Online-Ticketshop
Hinweis: Weitere Vorstellungen am FR 28.1 und SA 29.1

Informationen zum
KREML-Online-Ticket
Platz aussuchen direkt online bezahlen einen sichern Platz haben und kurz vor Filmbeginn unkompliziert, bargeldlos via QR-Code oder Ticketausdruck einchecken.
Für diesen Service berechnen wir 10% Gebühr.
Wichtiger Hinweis:
Bei uns gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen CoronaMaßnahmen des Landes RLP.
Infos zum Nachlesen dazu hier auf der Kreml-Startseite!
Check-in via LUCA oder CORONA WARN-APP.

 

Details

Datum:
Do, 27. Januar
Zeit:
18.30 Uhr
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstaltungsort

Kinosaal

Weitere Angaben

Preis
7.50 EUR
Preis ermäßigt
4.50 Euro
Infos und Kartenreservierung
06430-929724 oder MAIL