Editorial

Kultursommer Rheinland-Pfalz. Heimat/en:  „Alles im Fluss – Kultursommer an der unteren Aar. Heimat im Dialog.“

Heimat ist in der Nachkriegswirklichkeit der Bundesrepublik Deutschland im Kern ein Gefühl von Vertrautheit, Geborgenheit und Sehnsucht, welches individuell stark identitätsbildend wirkt. Heimat ist da, wo man Wurzeln geschlagen hat, wo man sich nicht erklären muss, wo man Teil eines kollektiven Wir ist. Heimat ist aber aktuell auch ein Begriff, in dem sich inmitten der Diskussion um Flucht und Geflüchtete wie in einem Brennglas die Konflikte unserer Zeit spiegeln. Mit dem Projekt ‚Alles im Fluss – Kultursommer an der unteren Aar. Heimat im Dialog’ will das KREML Kulturhaus abseits der aufgeheizten Debatte ins Gespräch bringen und sich mit den unterschiedlichen Facetten und Deutungen von Heimat auseinandersetzen.

Zum Auftakt zeigen zwei Fotografinnen aus Vietnam und Deutschland in einer gemeinsamen Fotoausstellung Bilder voller Kontraste aus ihrer jeweiligen Heimat. Die Ausstellung ist in der Zeit vom 11.5 bis 13.8 in den Kultursälen des Kreml Kulturhauses zu sehen. Ein Highlight im Programm verspricht das Theaterstück „2 x Heimat“ von und mit Beate Albrecht am 31.5 zu werden. Die Hauptfiguren des Stücks kommen aus Russland und Süddeutschland. Hier wird ein unverkrampfter Blick auf die Themen Heimat und Integration eröffnet. Ein Stück Kulturvielfalt vom Fremdsein und nach Hause kommen.

U.a. sind folgende weiteren Veranstaltungen während des Kultursommer 2019 im Kreml Kulturhaus geplant:

ab SO 12.5, 18.00 Uhr
Literaturseminar im Kreml: Heimat und Fremde (einmal monatlich)

ab FR 24.5, 20.30 Uhr
Philosophiekreis: ‚Heimat – eine Rehabilitierung‘ (14-tägig)

FR 29.6, 19.00 Uhr
Jubiläum 20 Jahre Kreml Chor – ‚Heimat(en)‘

ab FR 12.7, 21.30 Uhr
Sommerkino/ OpenAirKino-Reihe mit u.a. Almanya, The Rider, B 12,
Sylvis Bumerang, Astrid, In den Gängen

FR 16.8, 20.30 Uhr
OpenAir-Konzert Matthias Frey & Budi Siebert – Piano & Blasinstumente

SA 17.8, 17.00 Uhr
OpenAir-Kindertheater ‚Zopp macht Zirkus‘
(zum Jubiläum 20 Jahre Waldkindergarten)

FR 30.8, 21.00 Uhr
OpenAir-Stummfilmvertonung mit Ralph Turnheim: ‚Space Poetry‘

FR 6.9, 20.30 Uhr
Konzert Mala Isbuschka – Weltmusik

SO 15.9, 17.30 Uhr
Klassikkonzert Kathleen Fritz & Gisèle Kremer: ‚Wo mein Herz – ist mein zu Hause‘

FR 27.9, 20.30 Uhr
Comedy/ Kabarett: Die Trockenblumen

MI 2.10, 10.00 Uhr
FilmSpecial Heimatsuche: ‚Die geteilte Klasse‘. Zu Gast der Regisseur Andrzey Klamt

DO 3.10, 10.00 Uhr       KinoMatinée Special mit Frühstück & Film ‚Die andere Heimat‘ (Regie: Edgar Reitz)

 

KREML Kulturhaus – Die Redaktion